edition ardetta
  

 


Jörn Scheer

Hamburger Heimatkunde

Hamburg, edition ardetta, 2017

In Vorbereitung

Wie sich eine Stadt im Laufe der Zeit verändert, wird besonders deutlich, wenn man nach jahrzehntelanger Abwesenheit zurückkehrt. Jörn Scheer beschreibt in fast zweihundert Mini-Reportagen, wie sich ihm seine Heimatstadt "einz un jetz" darstellt - verfaßt im heimischenTonfall, dem Missingsch, das Tucholsky einmal den Versuch des Plattdeutschen genannt hat, Hochdeutsch zu sprechen. Vieles von dem Berichteten wird auch dem Eingeborenen neu sein und kann als Anregung für eigene Erkundungen dienen.

 


 


Jörn Scheer, geb. 1941 in Hamburg, war bis 2001 Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Gießen und lebt jetzt wieder in seiner Vater- & Mutter-Stadt, wo er sich neben literarischen und musikalischen Aktivitäten für die Psychologie der Persönlichen Konstrukte engagiert. Eine Übersicht über Jörn Scheers wissenschaftliche Bücher findet sich hier

© Jörn Scheer 2010  -  Impressum -   Home: www.joern-scheer.de  -  email: info@ardetta.com  zuletzt bearbeitet: 7.10.2014